Synchron-Unterdruckuhren

Boehm Synchron-Unterdruckuhren sind mit 2, 4 und 6 Vakuummetern lieferbar

Meßbereich: 0 bar bis -0,4 bar (bei Motorrädern ausreichend und ablesegenauer) oder -0,6 bar (bei PKWs und natürlich auch für Motorräder).

Im Vergleich zu Meßgeräten mit einem größeren Meßbereich (0 bar bis -1,0 bar) können somit kleine Druckunterschiede der Vergaser präziser abgelesen werden.

Auf einer von Boehm entwickelten optisch-elektronischen Prüfbank werden die Manometer in dem für Motorräder und PKW relevanten Bereich zwischen -0,15 bar und -0,3 bar auf +- 1/1000 bar synchronisiert.

  • Optimierung der Ablesegenauigkeit durch Schneidenzeiger und Feinteilung der Skala.
  • Schläuche aus Perbunan - Benzin und hitzefest - kein Schmelzen bei Berührung mit dem heißen Zylinderkopf, kein Aushärten wie bei PVC.
  • Anschlußmaterial verchromt, nichtrostend.
  • Das Synchrontestgerät wird mit Adaptern M5x0.8 und M6x1 ausgeliefert.
  • Benzinflasche zur Aufrechterhaltung der Benzinversorgung während der Messung. Bei 2-Zylinder-Motoren muß der Tank in der Regel nicht abgenommen werden.

Wir können das Sychrontestgerät mit zwei verschiedenen Federn anbieten:

Kapselfeder

Durch ihre bessere Bauart sind Kapselfedermanometer im Vergleich zu Rohrfedermanometer stoßfester und exakter in ihrer Anzeigegenauigkeit. Zusätzlich sind diese Manometer mit einer Nullpunktverstellung ausgestattet. Sie selbst können mit einem Schraubenzieher eventuell vorhandene Differenzen zwischen den Manometern auf Null stellen - noch genauer geht es nicht mehr!

Rohrfeder

Die Rohrfeder ist eine bewährte Konstruktion, welche hier seit 1977 eingesetz wird. Konstruktionsbedingt kann sich die Rohrfeder bei einer Stoßbelastung nicht am Gehäuse abstützen, um dennoch eine guten Stoßfestigkeit zu erreichen ist diese Feder aus Kupfer-Beryllium gefertigt. Im Vergleich zu einer Rohrfeder aus Messing wird eine exakte Anzeigegenauigkeit garantiert und die Hysteresis (bleibende Überdehnung) ist deutlich geringer.

  • Die Zeigerwerke werden in der Schweiz gefertigt und genügt höchsten Ansprüchen. Es ist in Messing gelagert. Kunststofflager sind zwar billiger in der Herstellung, verschleißen aber zu schnell.

Noch fragen? Rufen Sie uns einfach an! 0981-17554

Boehm Synchron-Unterdruckuhren sind mit 2, 4 und 6 Vakuummetern lieferbar Meßbereich: 0 bar bis -0,4 bar (bei Motorrädern ausreichend und ablesegenauer) oder -0,6 bar (bei PKWs und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Synchron-Unterdruckuhren

Boehm Synchron-Unterdruckuhren sind mit 2, 4 und 6 Vakuummetern lieferbar

Meßbereich: 0 bar bis -0,4 bar (bei Motorrädern ausreichend und ablesegenauer) oder -0,6 bar (bei PKWs und natürlich auch für Motorräder).

Im Vergleich zu Meßgeräten mit einem größeren Meßbereich (0 bar bis -1,0 bar) können somit kleine Druckunterschiede der Vergaser präziser abgelesen werden.

Auf einer von Boehm entwickelten optisch-elektronischen Prüfbank werden die Manometer in dem für Motorräder und PKW relevanten Bereich zwischen -0,15 bar und -0,3 bar auf +- 1/1000 bar synchronisiert.

  • Optimierung der Ablesegenauigkeit durch Schneidenzeiger und Feinteilung der Skala.
  • Schläuche aus Perbunan - Benzin und hitzefest - kein Schmelzen bei Berührung mit dem heißen Zylinderkopf, kein Aushärten wie bei PVC.
  • Anschlußmaterial verchromt, nichtrostend.
  • Das Synchrontestgerät wird mit Adaptern M5x0.8 und M6x1 ausgeliefert.
  • Benzinflasche zur Aufrechterhaltung der Benzinversorgung während der Messung. Bei 2-Zylinder-Motoren muß der Tank in der Regel nicht abgenommen werden.

Wir können das Sychrontestgerät mit zwei verschiedenen Federn anbieten:

Kapselfeder

Durch ihre bessere Bauart sind Kapselfedermanometer im Vergleich zu Rohrfedermanometer stoßfester und exakter in ihrer Anzeigegenauigkeit. Zusätzlich sind diese Manometer mit einer Nullpunktverstellung ausgestattet. Sie selbst können mit einem Schraubenzieher eventuell vorhandene Differenzen zwischen den Manometern auf Null stellen - noch genauer geht es nicht mehr!

Rohrfeder

Die Rohrfeder ist eine bewährte Konstruktion, welche hier seit 1977 eingesetz wird. Konstruktionsbedingt kann sich die Rohrfeder bei einer Stoßbelastung nicht am Gehäuse abstützen, um dennoch eine guten Stoßfestigkeit zu erreichen ist diese Feder aus Kupfer-Beryllium gefertigt. Im Vergleich zu einer Rohrfeder aus Messing wird eine exakte Anzeigegenauigkeit garantiert und die Hysteresis (bleibende Überdehnung) ist deutlich geringer.

  • Die Zeigerwerke werden in der Schweiz gefertigt und genügt höchsten Ansprüchen. Es ist in Messing gelagert. Kunststofflager sind zwar billiger in der Herstellung, verschleißen aber zu schnell.

Noch fragen? Rufen Sie uns einfach an! 0981-17554

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Boehm Synchrontester mit 2 Uhren Boehm Synchrontester mit 2 Uhren

Lieferbar

ab 134,90 € *
Boehm Synchrontester mit 4 Uhren Boehm Synchrontester mit 4 Uhren

Lieferbar

ab 238,90 € *
Boehm Synchrontester mit 6 Uhren Boehm Synchrontester mit 6 Uhren

Lieferbar

ab 348,90 € *
Benzinflasche 0,25 Liter Benzinflasche 0,25 Liter

Lieferbar

25,00 € *
Benzinflasche 1 Liter Benzinflasche 1 Liter

Lieferbar

30,00 € *
Benzinflasche mit Absperrhahn Benzinflasche mit Absperrhahn

Lieferbar

ab 32,00 € *
Zuletzt angesehen