MOS2 Beschichtungslack für Kolben

MOS2 Beschichtungslack für Kolben
ab 35,00 € *
Inhalt: 0.05 Liter (350,00 € * / 0.5 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Inhalt:

  • 0533-KB
Gefahrenhinweise
Bitte beachten Sie die Gefahrenhinweise zu diesem Artikel. Mehr dazu.
GHS02: Flamme GHS07: dickes Ausrufezeichensymbol GHS08: Gesund­heits­gefahr
Gefahrwort: Gefahr!
MOS2-Kolbenbeschichtung vorgestellt in der Zeitschrift CUSTOMBIKE 3/12 Diese Beschreibung... mehr
MOS2-Kolbenbeschichtung vorgestellt in der Zeitschrift CUSTOMBIKE 3/12

Diese Beschreibung ist sehr umfrangreich, für jeden Interessenten aber lesenswert!

Wir bewegen uns im Geschäftsbereich der professionellen Motorinstandsetzung. Immer wieder muss zwischen zwei alternativen Wegen entschieden werden: Zylinder bohren und honen und Übermaßkolben verwenden (alterantiv bei beschichteten Zylindern: Nikasil-Beschichtung erneuern) ODER Zylinder flexhonen, neue Kolbenringe und Kolben evtl. MOS2-beschichten.

Hierbei entscheidet der Mikrometer. Ist nämlich der Zylinder, besonders im Bereich des obersten Umkehrpunktes des 1. Kolbenringes zu sehr verschlissen gibt es nur eine Entscheidung: Zylinder bohren und honen und Verwendung von Übermaßkolben.
Als Motoreninstandsetzer mit über 30-jähriger Erfahrung können wir auch solche Arbeiten für Sie durchführen.

Wenn jedoch die Geometrie des Zylinders noch innerhalb der Toleranzgrenzen des Herstellers liegt, wenn die Kolbenringnuten noch maßhaltig sind, wenn der Kolben noch maßhaltig ist, dann gibt es eine preiswerte und dabei sehr gute zweite Alternative!

Bearbeitung von Kolben:
Haben Kolben leichte bis mittlere Laufspuren und leichten Verschleiß im Bereich von ein paar wenigen 1/100mm aufzuweisen gibt es nun eine ganz hervorragende Lösung hierfür:
Die MOS2-Kolbenbeschichtung mit einer Gleitschicht aus MOS2 (Molybdän-Disulfid).
MOS2 ist ein ganz hervorragender Trockenschmierstoff der auch Ölen als Schmierstoffverbesserer und für Notlaufeigenschaften beigemischt wird. MOS2 ist aber auch als hochdruckfester reiner Trockenschmierstoff einsetzbar.

Aufgebracht wird der MOS2-haltige Trägerlack mittels einer Airbrushpistole. Der Kolben benötigt hierzu eine vollkommen öl- und ölkohlefreie Oberfläche. Die Fläche oberhalb und knapp unterhalb des Ölabstreifringes und die Lauffläche im Bereich der Kolbenbolzenbohrung wird nicht beschichtet und mit Kreppklebeband abgeklebt.
Der Kolben wird zum Beschichten am Besten auf einem Drehteller platziert um einen möglichst gleichmäßigen, hauchdünnen MOS2-Lackauftrag zu erzielen. Nach dem trocknen des Lacks wird das Klebeband wieder entfernt und der/die Kolben in z.B. einen ganz normalen Backofen (bitte zuvor die Frau fragen) gegeben. Das Einbrennen dauert bei 150°C 2-Stunden, bei 200°C 1-Stunde.

Sollte der Lackauftrag zu stark erfolgt sein und der Kolben anschließend nicht mehr in den Zylinder passen so ist dies auch kein Weltuntergang. Dann wird der Kolben vermessen und mittels feinem Wasserschleifpapier nachbehandelt. Und sollte das Spiel eines MOS2-beschichteten Kolbens durch diese Prozedur im Verhältnis zum Zylinder zu klein geraten sein – es kann nichts weiter passieren als das sich die MOS2-Beschichtung an dieser Stelle abreibt ohne nachteilige Folgen für den Zylinder oder den Kolben. Und das abgetragene MOS2 reichert sich dann im Motoröl wie ein MOS2-Öladditiv an. Genial.

Die MOS2-Kolbenbeschichtung ist auch eine sehr gute Lösung für Fahrzeuge für die es keine Kolben mehr verfügbar gibt. Und wenn die Kolbenringnuten ausgeschlagen sind können diese oftmals nachgestochen werden auf das nächsthöhere Kolbenringmaß (z.B. von einer Kolbenringstärke von 2,0mm auf 2,5mm etc.)

Bearbeitung von Zylinderlaufbahnen:
Hierbei wird die Zylinderlaufbahn mit einer flexiblen Honbürste bearbeitet um die korrekte Honoberfläche (Kreuzschliff) wieder herzustellen. Dies ist Voraussetzung für die Ölanhaftung und Abdichtung gegen die Verbrennungsdrücke im Motor zur Minimierung sog. Blow-by-Gase. Diese Arbeit wird mit einer flexiblen Honbürste in passender Größe und Körnung sowie einem speziellen Honöl durchgeführt. Die Honbürste wird mit einer Handbohrmaschine/Akkuschrauber in einer Hin- und Herbewegung unter Zugabe des Honöls durch den Zylinder geführt. Hierdurch ergibt sich der Kreuzschliff im gewünschten flachen ca. 60 Grad Winkel. Gleichzeitig sichert dies auch das Einlaufen der neuen Kolbenringe.
Eine Arbeit die von einem sachkundigen Hobbyschrauber leicht selbst durchgeführt werden kann.


Benötigt werden:


MOS2-Beschichtungslack
Airbrushpistole mit kleinem Kompressor
Heizofen bis 200°C

Messgeräte
Flexhonebürste passender Größe mit Handbohrmaschine
Honöl
neue Kolbenringe
(beachten Sie hierzu auch unser umfangreiches Kolbenringprogramm oder teilen Sie uns Ihren konkreten Bedarf mit)



Dose - Inhalt: 500 ml
oder von uns abgefüllt auf 125 oder 50 ml Dosen.

Einordnung nach CLP-Verordnung

Symbole
GHS02: Flamme GHS02: Flamme
GHS07: dickes Ausrufezeichensymbol GHS07: dickes Ausrufezeichensymbol
GHS08: Gesund­heits­gefahr GHS08: Gesund­heits­gefahr
Signalwort Gefahr!
H-Sätze H220: Extrem entzündbares Gas.
H225: Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.
H301: Giftig bei Verschlucken.
H302: Gesundheitsschädlich bei Verschlucken.
H311: Giftig bei Hautkontakt.
H314: Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden.
H315: Verursacht Hautreizungen.
H317: Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
H318: Verursacht schwere Augenschäden.
H319: Verursacht schwere Augenreizung.
H330: Lebensgefahr bei Einatmen.
H331: Giftig bei Einatmen.
H332: Gesundheitsschädlich bei Einatmen.
H334: Kann bei Einatmen Allergie, asthmaartige Symptome oder Atembeschwerden verursachen.
H335: Kann die Atemwege reizen.
H336: Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.
H341: Kann vermutlich genetische Defekte verursachen (Expositionsweg angeben, sofern schlüssig belegt ist, dass diese Gefahr bei keinem anderen Expositionsweg besteht).
H350i: Kann bei Einatmen Krebs erzeugen.
H351: Kann vermutlich Krebs erzeugen (Expositionsweg angeben, sofern schlüssig belegt ist, dass diese Gefahr bei keinem anderen Expositionsweg besteht).
H360F: Kann die Fruchtbarkeit beeinträchtigen.
H360FD: Kann die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Kann das Kind im Mutterleib schädigen.
H360Fd: Kann die Fruchtbarkeit beeinträchtigen. Kann vermutlich das Kind im Mutterleib schädigen.
H362: Kann Säuglinge über die Muttermilch schädigen.
H370: Schädigt die Organe (oder alle betroffenen Organe nennen, sofern bekannt) (Expositionsweg angeben, sofern schlüssig belegt ist, dass diese Gefahr bei keinem anderen Expositionsweg besteht).
H372: Schädigt die Organe (alle betroffenen Organe nennen) bei längerer oder wiederholter Exposition (Expositionsweg angeben, wenn schlüssig belegt ist, dass diese Gefahr bei keinem anderen Expositionsweg besteht).
H400: Sehr giftig für Wasserorganismen.
H410: Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung.
LIQUI MOLY Öl-Additiv mit MoS2-Verschleißschutz 125ml LIQUI MOLY Öl-Additiv mit MoS2-Verschleißschutz 125ml
Inhalt 0.125 Liter (100,00 € * / 1 Liter)
12,50 € *
Molykote® A-Dispersion - MOS2 Feststoff-Ölzusatz Molykote® A-Dispersion - MOS2 Feststoff-Ölzusatz
Inhalt 0.5 Liter (84,00 € * / 1 Liter)
ab 42,00 € *
Honöl im Kanister - Gebindegröße wählbar Honöl im Kanister - Gebindegröße wählbar
Inhalt 0.25 Liter (20,00 € * / 1 Liter)
ab 5,00 € *
OT-Punkt-Finder OT-Punkt-Finder
29,90 € *
2m - Vergaser-Reiniger 2m - Vergaser-Reiniger
Inhalt 0.4 Liter (14,25 € * / 1 Liter)
5,70 € *
OT-Messuhr Satz 1 OT-Messuhr Satz 1
ab 49,90 € *
WAGNER - Motor - Cleaner WAGNER - Motor - Cleaner
Inhalt 1 Liter
34,90 € *
WAGNER - Bactofin Benzinstabilisator WAGNER - Bactofin Benzinstabilisator
Inhalt 0.1 Liter (79,00 € * / 1 Liter)
ab 7,90 € *
WAGNER Vergaser Reiniger WAGNER Vergaser Reiniger
Inhalt 0.3 Liter (43,00 € * / 1 Liter)
ab 12,90 € *
WAGNER - Injector-Cleaner WAGNER - Injector-Cleaner
Inhalt 1 Liter
28,90 € *
Zuletzt angesehen