[<<Erster] [<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 6 Artikel in dieser Kategorie

WAGNER - Diesel Winter Frostschutz

Art.Nr.:
0543-044
Verfügbarkeit:
sofort lieferbar sofort lieferbar
Inhalt:
1 Liter, Art.Nr.: 0543-044001
14,90 EUR
14,90 EUR pro 1 l

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

In den Warenkorb
Versandgewicht je Stück: 1 kg

WAGNER Diesel Winter Frostschutz

WAGNER Winter Diesel Frostschutz ist ein Fließverbeserer, der Dieselkraftstoffe und extraleichte Heizöle vor kältebedingten Paraffinabscheidungen schützt.

Laut DIN 51601 muss Sommerdiesel ab Hersteller bis 0° Celsius fließfähig bleiben, Winterdiesel bis -15° Celsius. An der Tankstelle greift dann nochmal eine Toleranz, sodass es vorkommen kann, dass auch Winterdiesel bereits bei -12° Celsius zu stocken beginnt. Bei Heizöl EL liegt dieser sogenannte Pourpoint sogar bei nur -6° Celsius ...

Unterhalb dieser Temperaturen muss mit kältebedingten Paraffinabscheidungen gerechnet werden. Wenn solche Paraffinkristalle die Filter oder Leitungen kältebedingt erst mal verstopft haben, hilft nur noch Wärme. Bereits gebildete Paraffinabscheidungen können chemisch nicht wieder aufgelöst werden. Daher ist es besser und billiger, dem Tank rechtzeitig WAGNER Diesel Winter Frostschutz beizumischen.

Anwendung:

WAGNER Diesel Winter Frostschutz kann mit allen am Markt erhältlichen Dieselkraftstoffen und extraleichten Heizölen gemischt werden. Zur besseren Durchmischung die entsprechende Menge Diesel Frostschutz vor dem Tanken einfüllen. Der Kraftstoff bzw. das Heizöl müssen zum erfolgreichen Beimischen des Fließverbesseres eine Mindesttemperatur von 5°C besitzen. Der Fließverbesserer sollte ebenfalls eine über diesem Wert liegende Temperatur aufweisen. Heizung, Maschine oder Motor nach dem Tanken so lange laufen lassen, bis der mit Fließverbesserer geschütze Treibstoff in Filter und Pumpe gelangt ist.

Wirkweise:
Moderne Diesel-Einspritzsysteme haben eine lange Entwicklung durchlaufen: angefangen vom einfachen Dieselmotor über Turbodiesel wie TD und TDI, Turbolader, Ladeluftkühler, Nachkammerverfahren, Vorkammerverfahren, Common Rail, ATI-Intercooler, EDC (Electronic Diesel Control), Direkteinspritzung, Turbo-Compound, Pumpe-Düse, Unit Injector, PLD  (Pumpe-Leitung-Düse), UPS (Unit Pump System), Hochdruck-Verteilerpumpe, PDE (Pumpe-Düse-Einheit), UIS (Unit Injector System), Diesel-Katalysator, Partikelfilter, AGR, SCR, EGR bis zu den modernsten Bosch Piezo-Inline-Injektoren reichen die modernen Verfahrensschritte..

Und für ALLE diese Einspritz-, Reinigungs- und Abgasnachbehandlungsverfahren ist WAGNER Diesel Frostschutz geeignet. Denn dieser Frostschutz greift NICHT in das System ein, sondern optimiert den Treibstoff selbst!

  • fördert die Zündwilligkeit von Öl und Kraftstoff
  • verbrennt völlig rückstandsfrei
  • verändert die Viskosität von Ölen und Kraftstoffen nicht


Mischungsverhältnis Kälteschutzwert:

Sommerdiesel oder Heizöl EL Winterdiesel
1:1000 ca. -10°C 1:1000 ca. -25°C
1:  500 ca. -18°C 1:  500 ca. -28°C
1:  333 ca. -23°C 1:  333 ca. -31°C
1:  250 ca. -25°C

Grenzfälle:
Wenn die Temperaturen nach obiger Anwendungsanleitung nicht gegeben sind, ausnahmsweise aber doch eine Mischung hergestellt werden soll, bitte erst den Tank zur Hälfte befüllen, dann den Fließverbesserer einfüllen und anschließend den Tank randvoll auffüllen.


Inhalt und Verbrauchsangabe:
Erhältlich in 1 Ltr. Gebinden.

Haltbarkeit des Produkts:
Jedes Gebinde sollte nach Gebrauch gut verschlossen werden, um den Kontakt mit Luftsauerstoff zu unterbinden. Weitere spezielle Anforderungen an die Lagerung gibt es nicht. Unter den angegebenen Voraussetzungen ist ein angebrochenes Gebinde mindestens 2 Jahre haltbar.
Hinweis: Unter 5°C wird der Fließverbesserer dickflüssig, dies beeinträchtigt die Produktqualität jedoch nicht. Eingedickten Fließverbesserer in geheizten Räumen einfach wieder aufwärmen, bis er die flüssige Phase erreicht hat.

Lagerung im Fahrzeug:
Additive sind entzündbar, aber nicht explosionsgefährdet. Die Flüssigkeit wird drucklos abgefüllt, entwickelt wenig bis keine Gase und hat in jedem unserer Gebinde genügend Luft, um temperaturbedingte Volumenschwankungen auszugleichen. Eine Lagerung im Fahrzeug ist daher problemlos möglich, direkte Sonneneinstrahlung muss jedoch vermieden werden. Selbstverständlich sollte bei der Unterbringung im Fahrzeug ein Platz gewählt werden, an dem kein Druck auf das Gebinde ausgeübt wird und dieses andererseits fest genug verankert ist, um den Fliehkräften nicht schutzlos ausgeliefert zu sein.